21/06/2015

Handycraft – Fairtrade

Die Dayak sind bekannt dafür, dass sie es seit je her verstanden, mit natürlichen Materialien aus dem tropischen Regenwald allerlei Alltags- und Kunstgegenstände herzustellen. So wird besonders häufig Rattan zu Matten, Taschen, Tragkörben und anderen Gegenständen verarbeitet. Aber auch Baumrinde diente seit alters her für Kleider, Hüte und andere Gebrauchsgegenstände. Es wurden aber auch immer schon Waffen und Buschmesser hergestellt, Blasrohre, Schilder mit Schnitzereien und allerlei Ritual- und Kultgegenstände welche meist aus Holz geschnitzt wurden.

Dieses Erbe gilt als gefährdet, da viele Dayak selber diese Form von Handwerkskunst als primitiv anschauen.

Eco Hapakat Foundation fördert gezielt die Herstellung und Diversifizierung dieser wertvollen Produkte aus den Dörfern. Dabei werden besonders Frauengruppen angeleitet, auch neue Produkte zu entwickeln, mit neuen Materialien zu kombinieren und die Qualität ihrer Produkte zu sichern.

Somit tragen wir dazu bei, dass viele Frauen in den Dörfern einen Nebenerwerb aufbauen können, welcher ihnen zu mehr Selbständigkeit und Unabhängigkeit verhilft, was sich häufig positive auf die Schulbildung der Kinder auswirkt.

Die Produkte werden direkt vermarktet, so dass die Frauen ihren gerechten Preis erzielen und nicht von unzähligen Zwischenhändlern um ihren Lohn betrogen werden. Bitte beachten sie auch unseren Online-shop auf dieser Website.

Eco Hapakat Foundation Handycraft women sitting with tikar

Dayak women with woven Rattan mat

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Translate »